DIE ANDERE GEBURTSVORBEREITUNG

Sich in Einzelstunden vertieft auf den GEBURTSVORGANG vorbereiten.
Vertrauen aufbauen bei Ängsten vor den Schmerzen oder nach einer schwierigen Geburtserfahrung.
In den Wehenpausen mit einer auf Sie abgestimmten Atmung optimal entspannen und neue Energie tanken.
Atmend mit den Wehenschmerzen umgehen.
Lernen, den Beckenboden nach der Geburt zu schonen.
In der letzten Lektion dem Partner zeigen, wie er Sie während der Geburt unterstützen kann.





 

 

 

Vertrauen und loslassen

Seit 20 Jahren begleite ich Frauen und ihre Partner mit grosser Freude vor und nach der Geburt eines Kindes. Die Geburtsvorbereitung basiert auf der Atem & Körper-Therapie und vermittelt eine gute Selbstwahrnehmung, Vertrauen in den eigenen Körper und ein sicheres Anwenden des Atmens und Bewegens während allen Phasen der Geburt. Sie ergänzt Yoga und Kursangebote der Spitäler, da sie sich ausschliesslich vertieft mit dem Geburtsvorgang befasst.

Geburtsvorbereitung
Ab der 28. Schwangerschaftswoche bereite ich Sie in 3 - 4 Stunden auf den Geburtsvorgang vor: Sie lernen, sich in den Wehenpausen optimal zu entspannen und neue Kräfte zu tanken und anschliessend Ihren Atem einzusetzen, um mit den Wehen der Eröffnungs- und Austreibungsphase umzugehen. Auf Wunsch beenden wir die Vorbereitung zusammen mit Ihrem Partner mit einer weiteren Lektion à 60 - 120 min: Wir wiederholen das Gelernte und zeigen dem Partner, wie er Sie unterstützen kann.
Bei speziellen Bedürfnissen können Sie gerne weitere Stunden vereinbaren.

Schwangerschaftsbegleitung
Wenn Sie schon früh in der Schwangerschaft etwas Gutes für sich und Ihr Kindlein tun möchten, helfe ich Ihnen ab dem 4. Monat, mit einfachen und im Alltag praktisch anwendbaren Übungen Schwangerschaftsbeschwerden mit Körper- und Atemübungen zu lindern: z.B. Rückenschmerzen, schwere Beine, Krampfadern, Verspannungen, "harter" Bauch.
Sie lernen zur Ruhe zu kommen, sich zu erden, loszulassen, Ängste zu bewältigen. Bei Bedarf arbeiten wir an der Stärkung des Beckenbodens.
Ausserdem können Sie auf der Liege (bekleidet) eine Atembehandlung geniessen. Sie ermöglicht tiefe Entspannung, befreit den Atemfluss und gibt neue Energie.

Rückbildung
Nach einer natürlichen oder einer Kaiserschnittgeburt ist die Rückbildung sehr wichtig, auch wenn Sie nicht inkontinent sind. Ein gestärkter Beckenboden ist nicht nur für die Kontinenz, sondern, gemeinsam mit der Rumpfmuskulatur, auch für die Körperhaltung und für das Wohlbefinden des Rückens von grosser Bedeutung. Ausserdem stabilisiert die Rückbildung auch emotional.
Sobald Sie in Ruhe für 1 - 2 Stunden weg können oder auch mit dem Baby, wenn Sie niemanden zum Hüten finden, biete ich Ihnen Beckenbodentraining, Übungen zur Kräftigung und Rumpfstabilisierung sowie beckenbodenschonendes Verhalten im Alltag an. Bevor der Besuch eines Rückbildungskurses möglich ist, können Sie in wenigen Stunden bereits erste Anleitungen für das Üben zuhause erhalten.
Gerne zeige ich Ihnen bei Bedarf auch, wie Sie über Selbstberuhigung und -anbindung ihr Baby beruhigen können.

Beziehungsfragen
Kinder zu bekommen und aufzuziehen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Schwierigkeiten in der Beziehung zum Kind, zum Partner, zu den (Schwieger-)Eltern oder zu sich selber sind leichter zu lösen, je früher sie angegangen werden.
Basierend auf der Hakomi®-Methode üben wir die Selbstwahrnehmung, die Selbstmitteilung in Form von Ich-Botschaften, den mitfühlenden Kontakt und das Wieder-in-Kontakt-kommen mit dem Gegenüber. Wir untersuchen immer gleich und unbefriedigend ablaufende Beziehungsmuster und eigene innere Anteile (Innere Familie nach Dick Schwartz) und suchen nach neuen Möglichkeiten des Umgangs miteinander.
 

Mein Angebot richtet sich an Frauen und ihre Partner, die sich in Privatstunden vertieft auf den Geburtsvorgang vorbereiten und/oder sich mit der Elternschaft und der Partnerbeziehung auseinandersetzen möchten.

Insbesondere wende ich mich auch an Frauen, die sich vor den Wehenschmerzen fürchten, nach einer schwierigen Geburtserfahrung mit Ängsten zu kämpfen haben oder die aus sprachlichen oder zeitlichen Gründen nicht an einem Gruppenkurs teilnehmen können.

Weitere Informationen:
•  hebammen.ch
•  hebamme.ch
•  swissmom.ch
•  lalecheleague.ch
•  stillen.ch
•  aavabasel.ch