RE-CREATION OF THE SELF

Eigene limitierende Wahrnehmungen und Verhaltensweisen bemerken.
Die darunterliegende organische gute Absicht wiedererkennen.
Die Identifikation mit dem ‚halbleeren Glas' loslassen.
Sich Ihres eigenen Wesens (State of Self) bewusst werden.
Lernen, in den Zustand des Selbst zu wechseln und sich im Alltag bewusst darauf auszurichten.





 

 

 

Das eigene Wesen wieder entdecken

Re-Creation of the Self (die Wiederentdeckung des Selbst) basiert auf der Hakomi® - Methode und wird seit 2012 von Jon Eisman, Hakomi Senior Trainer aus den USA, auch in Deutschland gelehrt.

R-CS richtet das Hauptaugenmerk auf die Zugänge zur essentiellen Dimension des menschlichen Seins und unterstützt die Menschen, die Fähigkeit zu entwickeln, den Zustand des Selbst (‚State of Selfhood') bewusst aufzusuchen. R-CS will keine Lösungen für alte Verwundungen finden, sondern das schon in jedem von uns existierende, kernhafte Selbstgefühl (‚Sense of Self') wieder verkörpern und 'feiern'.

Aufgrund von Verletzungen und Traumata auf der körperlichen, seelischen und spirituellen Ebene entsteht ein fragmentiertes Selbst, das in viele dysfunktionale und unvollständige Teile unserer 'Ganzheit' zerbrochen ist. Beispielsweise haben wir vielleicht gelernt, andern gefallen zu wollen, um ihre Liebe zu gewinnen und dabei aber unsere eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu unterdrücken; wir können uns dabei so unter Druck setzen, dass wir energielos oder krank werden. Oder wir werden aus Angst und Stress aggressiv gegen andere oder uns selbst. Nun scheint der organische Wunsch in unserem Handeln nicht mehr ersichtlich zu sein und doch ist er auch darunter immer noch da.

R-CS geht davon aus, dass wir die Kraft haben, uns zu entwickeln und unsere Persönlichkeit in einem kreativen Akt zu verändern. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

Sich gut und unvoreingenommen wahrnehmen
Die fragmentierten Anteile unserer Ganzheit erkennen und annehmen
Den Organischen Wunsch und das 'halbvolle Glas' erkennen
Das Organische Selbst entdecken, verkörpern und aus ihm heraus leben
Im Hier und Jetzt leben
Leben, was wir intuitiv - aus dem Organischen Selbst heraus - als das Beste für uns erkennen
Was wir gelernt haben, in unseren Beziehungen anwenden

Um die Ganzheit zu erleben, die unter der Fragmentierung liegt, und damit gute Voraussetzungen zu schaffen, das eigene Leben besser zu meistern, lehrt R-CS:

Das Organische Selbst in sich zu finden und zu verkörpern
Aus einem fragmentierten Zustand selbständig in einen 'Organisches Selbst' - nahen Zustand zu wechseln
 

Re-Creation of the Self richtet sich an Menschen,

die den Blick auf das ‚halbvolle Glas' richten, die eigenen Stärken erkennen und sich im Leben bewusst auf sie ausrichten wollen,
die danach streben, sich aus limitierenden Wahrnehmungen und Verhaltensweisen zu dis-identifizieren/lösen und die darunterliegende organische gute Absicht wiederzuerkennen,
die die Wahlmöglichkeit haben wollen, in den bevorzugten Zustand des Selbst ("State of Selfhood") zu wechseln und sich mit ihrer inneren Weisheit, dem eigenen Wesenskern zu verbinden.

Weitere Informationen:
•  meta-trainings.com